Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
--- Das Soloprojekt von Ralf Kölsche: Die Stadtbahn U79 4.0 - Infos hier im Forum ---
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.516 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema Rail Simulator
Seiten 1 | 2
JürgenW ( Gast )
Beiträge:

11.11.2007 18:21
Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten

Abend.

Einmal werden wir noch wach, heißa dann ist DevTool Tach.

So, morgen soll es dann das DevToolKit für den Rail Simulator geben. Sind alle schon gespannt was es werden wird? KOmmt es wirklich morgen und was wird man damit anfangen können. Halten wir uns hier im Thread auf dem laufenden.

Gruß, Jürgen

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

11.11.2007 20:23
#2 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Hallöle,

Hoffentlich behebt es endlich die Fehler, die bis jetzt im RS sind.

---------------------------------------------------

Grüße alle Zug-Sim-Fans, Stefan..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

12.11.2007 15:47
#3 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Hi Leutz,

die DevTolls sind nun da, aber man hat sich zu registrieren um diese zu bekommen. Und die verlangen viel zu viele persönliche Daten ab. Für mich ist das Thema Rail Simulator durch.

---------------------------------------------------

Grüße alle Zug-Sim-Fans, Stefan..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

KlausWoerner Offline



Beiträge: 63

12.11.2007 16:35
#4 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten

Sonst hast du keine Probleme

Warte doch Mal ein bißchen ab...

Grüße
Klaus

JürgenW ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 08:31
#5 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten

Moin.

Mal nachgefragt:

Ist es irgendwem schon gelungen das Ding runterzuladen? Ist einer schon aus diesem "Teufels"kreis ausgebrochen.

01 Als Registrierter User einloggen.
02 Hier klicken um den Download zu starten <klick ausgeführt>
03 Hier die Lizenzbestimmungen/Art akzeptieren/ausgewählt <angeklickt>
04 Hier downloaden ... <anklicken>

... und zack springt er automatisch wieder zu Punkt 2, dann 3, dann 4 und jetzt ratet mal wohin es vom Punkt 4 geht??? Naaaaa??? Richtig, es geht wieder zu Punkt 2,3,4 und wieder 2,3,4 und wieder 2,3,4. Wenn das so weiter geht ist der einzige Content der erstellt wird mein laaaaaaannnnnggggggeeeerrrrrr weißer Bart. Das soll wohl ein Witz sein, einer von der schlechten Sorte. Oder bin ich Doof und übersehen da was. Langsam verliere ich die Geduld mit dem Ding. Nein nicht der RS ist schrott, aber das was rund um seine Präsentation passiert ist stümperhaft und trägt nicht dazu bei den RS empfehlen zu können.

Gruß, Jürgen

Lokführer61 Offline



Beiträge: 6

13.11.2007 09:06
#6 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten

Moin,
Habs vor etwar 1 1/2 Std. mit grossen Schwierigkeiten endlich heruntergeladen bekommen.
Die Datei ist ca. 32MB gross.Werde mal nachgucken wie ich es gemacht habe und melde mich dann wieder.

Gruss Lokführer61

Lokführer61 Offline



Beiträge: 6

13.11.2007 09:45
#7 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Moin nochmal,
Hier meine Vorgehensweise wie ich das Tool runter bekommen habe:
In die Englische HP rein,

auf "News" klicken,

Unter "Latest News" gibts den Satz "RSDevTools now Available",auf den Satz klicken,

danach folgt ein Kasten mit dem Satz "You can get the RSDevTools here " auf "get the RSDevTools here" klicken,

danach "To register, click here" auf "click here" klicken,

dann gibts eine Lizenzvereinbarung die man akzeptieren muss,

dann musst du dich entscheiden für was du das Tool brauchst( Commercial oder Non-Commercial)Es gibt noch eine dritte Möglichkeit,

dann auf "Submit" klicken, wo dann endlich sich ein Downloadkasten öffnet wo die Datei und die Doc-Datei drinn sind.

Du brauchst aber Geduld, denn es dauert immer etwas bis die Seiten sich öffnen. Zumindestens wars bei mir so.

Hoffe ich konnte einwenig helfen. Da alles auf Englisch ist und mein Englisch sehr schlecht ist wäre ich sehr dankbar wenn irgentwann jemand mal eine kleine Anleitung auf Deutsch geben kann wie man eigene Aufgaben bauen kann. Sofern er es schafft das Tool zubekommen.

Grüsse aus Wuppertal
Lokführer61

PS: Man muss sich vorher registriert haben!!!
JürgenW ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 11:51
#8 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Mahlzeit.

@Lokführer61: Nee du, das geht bei mir absolut nicht. Ich bekomme die Links zu den Dateien:

RailSim_2007-11-12-1452_66_4g_DevTools.exe und RailSim_2007-11-12-1452_66_4g_DevDocs.exe. Doch immer wenn ich auf einen der Links klicke lande ich mit dem Popo wider auf der Startseite und man freut sich mir sagen zu können das die DevTools nun online sind. Ausprobiert mit Firefox und Internet Explorer, Firewall hat mittlerweile die Hose ganz weit unten. Aber da kommt nix. Vielleicht liegt es daran das wir als Graphics15 registiert sind, vielleicht wollen die uns nicht für ihren schönen Simulator haben.

Muß vieleicht der RS installiert? Ist jetzt nur so ein Gedanke. Den habe ich nämlich hier auf meinem Notebook nicht installiert. Na, ich versuchs dnn mal von zuhause aus.

Gruß, Jürgen

Nachtrag:

Und siehe da, jetzt funzt der Download auch bei mir. Nein, ich habe nix anderes gemacht als wie das von mir beschriebene. Wenn das Downloaden von zwei Dateien die nichtmal sonderlich groß sind, schon jetzt ein solches Abenteuer ist dann wollen wir mal sehen was noch auf uns zu kommt beim Bau einer Strecke und vielleicht dann noch beim Präsentieren selbiger im Internet.

Jürgen, positiver Denker und Berufsoptimist.

Lokführer61 Offline



Beiträge: 6

13.11.2007 12:23
#9 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Herzlichen Glückwunsch!!
War bei mir aber auch so. Ich wurde auch am Anfang ständig zurückgeschmissen.
Bin vor einer 3/4 Std. nochmal auf der Seite gewesen hab mir das Tool nochmal geholt. Und was soll ich sagen,ich glaube die haben am Server geschraubt. Innerhalb von ca. 3 Min. war ich durch die Seiten inkl. Download.
Jetzt klicke ich mich mal durch die Docs um was zu finden was nach Aufgaben bauen aussehen könnte. Mal gucken vill. finde ich ja was trotz meinem schlechten Englischkenntnisse.

Lokführer61
Zugibugi Offline



Beiträge: 688

13.11.2007 12:52
#10 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten

Hallo allerseits,

gibts eigentlich keinen leichteren Weg an diese Tools zu kommen Ich bin sehr enttäuscht von denen.

---------------------------------------------------

Grüße alle Zug-Sim-Fans, Stefan..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

13.11.2007 21:38
#11 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Hallo Leute,

nach vielen vielen, wirklich sehr vielen Fehlversuchen kam ich endlich auch an die DevTools heran.

Also mal sehen was das Ding bringt.

---------------------------------------------------

Grüße alle Zug-Sim-Fans, Stefan..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

JürgenW ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 22:21
#12 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Abend.

Nach all den Versuchen mit dem Rail Simulator habe ich ihn heute mal ganz frisch aufgespielt um dann sofort mit den DevTools anzufangen. Da gab es auch schon das erste Problem. DevTools meinte das meine RS-Version inkompatibel zu den DevTools sei. Häää? Doch das Problem war schnell gelöst. Ich nutze einen 16:10 TFT, dessen Auflösung vom RS nicht unterstützt wird. Nach Anleitung in einem englischem Forum habe ich mir eine EXE Datei gebastelt die mir meine Auflösung zur Verfügung stellt. Für die DevTools also keine Originale mehr. Flink die Originale wieder einkopiert und schon klappte die Installation. Allerdings muß ich jetzt auf meine Auflösung verzichten. Naja, vielleicht gibts ja da mal ein Update.

Jetzt also los und genau nach Anleitung alles für die erste eigene Strecke vorbereitet. Joah, das geht dann schon einmal gut von der Hand, aber das ging ja auch schon ohne die Tools. Und da war sie dann auch schon, die berühmte grüne leere Wiese. Laut Kompass befinden wir uns bei 0.00000 und 0.00000. Wuppertal liegt aber bei 7.22085 und 51.27574. Schnell die Werte in den Kompass einetragen, Start gedrückt und ...... tja, das mistige Schittding arbeitet immer noch nicht. Alles was über 10.00000 und 10.00000 liegt kann via Kompass nicht erreicht werden. Wie soll ich da jemals nach Wuppertal kommen? Den Zug kann ich ja nicht nehmen, liegen ja noch keine Gleise.

Sorry, aber was nützten mir die DevTools wenn ich erst garnicht an den Ort komme wo ich eigentlich bauen möchte? Oder bin ich doof und hab da was überlesen? Nö, in den DevToolDocs steht da nix drinne. Ach was würde ich bauen und basteln wenn mich dieses Mistige Ding doch nur ein wenig unterstützen würde.

Jetzt wird der ein oder andere sagen: Wat schreibse dat hier, mail das mal an Kuju. Habe ich, und hier ist deren Antwort bis dato (bitte markieren wegen der Geheimhaltungsstufe J28D23-007):



Hab bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Ist aber auch erst 3 Wochen her.



Hilft mir also auch nicht wirklich weiter. Ach wat könnt die kujusche Welt schön sein.

Gruß, Jürgen
Zugibugi Offline



Beiträge: 688

13.11.2007 23:15
#13 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Hallöle,

ich sags ja, dieser Sim ist enttäuschung pur, jedenfalls bis jetzt. Die in Deutsch gefassten Infos sind sperrlich und erfahren tut man da garnichts. Geht man auf die englische Variante (selbe Seite, ist ja klar, wie ne Kloßbrühe (Hmmm, ich krieg hunger)), nein Scherz bei Seite, kommen die mit chinesischen Fachbegriffen und dann ist der Offen aus. Sowas verstehen ja nur die Japaner oder warens doch die Chinesen.

---------------------------------------------------

Grüße alle Zug-Sim-Fans, Stefan..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

Lokführer61 Offline



Beiträge: 6

14.11.2007 08:36
#14 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten

Moin zusammen,
Habe gestern fast den ganzen Tag versucht mit den DevTools zuarbeiten. Da mein Englisch nicht gut ist konnte ich auch nicht mit den Docs groß was anfangen. Deshalb habe ich mal eine Frage:

Kann man mit den Tools jetzt auch eigene Aufgaben auf vorhandenen Strecken bauen ? Wie ich bis jetzt herrausgefunden habe geht das wenn man eine eigene Strecke gebaut hat. Sollte es das auch mit vorhandenen Strecken gehen, dann wäre ich echt sehr dankbar wenn mir einer mal schreibt was ich machen muss um eine vorhandene Strecke zueditieren.Wie komme ich in die vorhandene Strecke rein um da ne eigene Aufgabe zubauen?

Im Vorraus besten Dank und ein Gruss aus Wuppertal

Lokführer61

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

14.11.2007 20:29
#15 RE: Das DevToolKit des Rail Simulators. antworten
Hi Leutz,

also mal ganz erlich, die DevTools haben nicht das gehalten was vesprochen wurde. Das alles kann man auch ohne die DevTools machen, was es in diesem Sim gibt, jedenfall ich finde kein Unterschied zwsichen Spiel und Editor. Das Springen ist immer noch eine Tortur. Ich habe mal einfach versucht die Koordinaten von Mannheim Innenstadt einzugeben und landete irgendwo auf einer grünen Wiese mitten auf den falschen Satz. Jürgen hat schon recht, wie soll man ohne Schienen das erreichen oder gibts hier einen eingebauten Flugsimulator drinne, damit wäre das Ziel erreichbar.

Also nach so viel Enttäuschung kehre ich zum völlig aufgebrauchten, total ausgelutschem, zu nichts mehr brauchbarem, völlig überaltertem, ablosut das schrottigste was es gibt, voller Macken und Fehler, immer nur mit Problemen behaftetem und was man da halt alles über den TS abgelassen hat, aber eben doch meines Erachtens bestem Train Sim zurück, den es je gegeben hat.

Kuju hätte am Rail Simulator besser ein paar weitere Monate feilen sollen. Ich bin sehr enttäuscht von diesem Produkt.

---------------------------------------------------

Grüße alle Zug-Sim-Fans, Stefan..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen