Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
--- Das Soloprojekt von Ralf Kölsche: Die Stadtbahn U79 4.0 - Infos hier im Forum ---
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 891 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
LokführerSternchen Offline



Beiträge: 517

09.12.2005 21:34
Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten
Hey ihr MSTS-Fanatiker

Also ich hab mir gerade, wie jeden Tag die Bild-Zeitung gekauft... Und da haut es mich auch schon um... BAHN ERHÖHT ZUM FARHPLANWECHSEL DIE PREISE UM BIS ZU 2,9 %

Ich denk, mich laust der Affe... Vor allem ich als Vielfahrer der Strecke Gelsenkirchen - Essen - Krefeld - Kevelaer darf ja ab Kempen (Niederrhein) 5 € nach Kevelaer blechen, weils ja kein VRR mehr ist und das SchokoTicket da seine Gültigkeit verliert... Das macht dann 10 € für einen ganzen Tag in Kevelaer bei meiner Freundin... Und jetzt noch mehr?

Also ich finds echt unverschämt... Zumal ich ja kein Einkommen habe und mein Budget jeden Monat nur ca 100 € beträgt...

Naja, eure Meinungen?

Grüße
Pascal

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

09.12.2005 21:44
#2 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten
Glaubs mir Pascal, das betrifft jeden Vielfahrer wie auch mich. Ein guter Freund von mir berichtet, daß er im VRN (Verkehr-Verbund-RheinNeckar) ebensfall ab dem Fahrplanwechsel 3% mehr bezahlen muß und das macht ihn schon ziemlich wütend, den das Geld sitzt einfach nicht mehr so locker wie früher. Die echte Bahn spinnt: Anstatt die Preise zu senken um die Autofahrer von der Straße zu holen erhöht sie die Preise um die Fahrgäste zu vergraulen. Das ist doch wohl nicht der richtige Weg, oder

Gruß, Zugibugi..

LokführerSternchen Offline



Beiträge: 517

09.12.2005 21:51
#3 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Naja gut, das Problem ist, wenn man einmal ein Auto hat... Schneller, Einfacher und von Haustür-zu-Haustür... Das macht "Abbhängig"... Dennoch finde ich den Weg der Bahn nicht wirklich vielversprechend, sondern eher vergraulend, wie du sagst... Trotzdem kann man andere Lösungen finden, wie zum Beispiel Streckenteile eletrifizieren... Ich glaube das auf einigen Strecken, wie z.B Krefeld-Kleve der Bau einer Oberleitung mehr Effizienz hätte, als das ständige Betreiben von Dieselzügen (wo Benzin und Diesel ja wirklich nicht gerade billig sind)... Und das ist nur eine von vll. vielen Möglichkeiten...

Grüßchen ;)

Maddog8114 Offline



Beiträge: 3

11.12.2005 12:27
#4 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Hallo!

Bin neu hier und bin auch auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Wohne IN Krefeld und seit 10 Jahren und wahrscheinlich noch länger erhöht der VRR munter zum Jahresende die Ticketpreise. Unjd wenn ich mal zu meinen Freunden nach Köln fahre muss ich ja ab Dormagen Bayerwerk ebenfalls etwas zuzahlen was sich ja dann auch wieder erhöht ,unverschämt und ein Jahr später wenn die Märchensteuer erhöht wird geht es dann wieder rauf :(

Gruß Dietmar

M.B. Offline



Beiträge: 29

18.12.2005 19:54
#5 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten
Ist zwar schon etwas älter, aber muss mich doch auch mal dazu äußern:
Im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sind die Preise um 2,5 Prozent erhöht worden.

Zitat RMV: "Der RMV hat - wie bereits angekündigt - seine Tarife um moderate 2,5 Prozent angehoben. Damit liegt er unterhalb der vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen geforderten Steigerungsrate von vier Prozent."

Klingt vielleicht gut, aber da haben sie die im April geplante Erhöhung um nochmal 2,4 Prozent noch nicht erwähnt. In einem Fernsehbericht waren sogar von 10 Prozent die Rede... Es lohnt sich nicht mehr Bahn zu fahren...

Genaueres hier: http://www.fr-aktuell.de/ressorts/frankf...sen/?cnt=767122

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

18.12.2005 20:23
#6 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Àlso Leut, ich kann dazu nur sagen, alle Verkehrverbünde sind Riesenschurken und wollen nichts anderes als uns das komplette Geld, das wir haben aus der Tasche ziehen. Der aller schlimmste in dieser Trupe ist Mehdorn, er gehört wie alle überflüssigen Krawatenträger aus Deutschland verbannt. Deren Luxusleben müssen wir immer bezahlen. Ich seh das langsam nicht mehr ein.

Gruß, Zugibugi..

Kay Offline



Beiträge: 1.212

18.12.2005 20:25
#7 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

hab eben die neuen vrr preise gelesen die sind "nur" dieses jahr 10-15ct teurer aber teilweise gar keine preiserhöhung. naja bahn ist schon luxus...

kay

1,90 euro kostet zuschlag für 1.klasse oder fahrradmitnahme. naja da fahr ich dann lieber mit dem fahrrad. gruß an RWE die nach 5 tagen in gronau die stromleitungen wieder aufgestellt haben...



Von Düsseldorf nach Köln. Von Köln nach Wuppertal. Von Wuppertal nach Essen. WupperExpress 4ever und nicht wie bei Bluesky wo jedes AddOn von Berlin oder Hamburg aus startet ;-P

StuS DU Offline



Beiträge: 1

15.01.2006 21:12
#8 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

So is et leider wenn der Strompreis steigt! Außerdem die Kommunalen Verkehrsunternehmen (VRR, VRS usw.) haben auch ihrer Preise erhöht und da beschwert sich keiner! Benzin is auch teuer geworden da sacht auch kener wat! Und die Preiserhöhung bei der Bahn is jedes Jahr und die Benzinpreis erhöung fast täglich! Ich arbeite bei der DB und muss mir so wat den ganzen Tag anhören!

Mit dem Auto is man auch nich unbedingt schneller

Strecke Oberhausen HBF -> Gelsenkirchen HBF in ca. 10 Minuten oder
Strecke Duisburg HBF -> Essen HBF in ca. 15 Minuten oder
Strecke Duisburg HBF -> Oberhausen HBF in ca. 5 Minuten

mit dem Auto dies zu schaffen unmöglich! Man sieht Bahnfahren hat auch Vorteile!

Also ich muss dazu sagen, wenn der Strom billiger wird kann die Bahn auch die Preise senken! Wenn nämlich ein Unternehmen Gewinn machen will, dann kann es nich mehr Ausgaben haben als Einnahmen!


LokführerSternchen Offline



Beiträge: 517

19.01.2006 07:41
#9 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Die Erhöhung der Preise ist mir kein Dorn im Auge... Aber wenn man mir sagt, dass 2,9 % drauf kommen, dann fühl ich mich ein wenig verarscht (Sorry) wenn ich dann für meine Strecke "Kempen (Ndrh) - Kevelaer" statt 10,00 € jetzt 10,80 € zahlen soll - Ganze 8 % ... Ich bin noch mein Abitur am machen und hab halt nicht das große Geld... Hab mir jetzt zwar BahnCard25 gekauft (JugendBahnCard) aber ab July darf ich dann auch 51 € jährlich blechen und Geld scheißen kann hier glaub ich keiner...

Viele Grüße
Pascal

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

19.01.2006 12:17
#10 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Na vielen Dank, mit 5€ weniger in der Tasche für die Fahrkarte gehts euch gegnüber von mir, mit euren wirklich kleinen Erhöhungen von maximal 1€ doch recht gut.

Meydorn gehört wirklich in den Arsch getreten mit den dauernden und bald nicht mehr bezahlbaren Fahrkartenpeisen. Sorry, ist aber so.

Gruß, Zugubugi..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

Michael Offline



Beiträge: 49

19.01.2006 21:33
#11 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

tja leider hat der Herr Mehdorn mit den Fahrpreisen im Nahverkehr so gut wie nix zutun.
Die Preise werden mit den Verkehrsverbünden bzw.
dem jeweiligen Bundesland erstellt...
Im Fernverkehr sieht das allerdings anders aus, da macht die Bahn die Preise...
Einiges zu den hohen Preisen tragen etliche Steuern dazubei, die z.B die Fluggesellschaften nicht zahlen müssen, da sie davon befreit sind...
So kommen dann auch mal 19 Euro für einen Flug zusammen, nur der Hacken ist meist, das man dann am ADW landet und hinterher der Preis für Taxi/Bus/Bahn zur Stadtmitte doppelt so teuer ist, wie der Flug.
Die Bahn hingegen fährt in den meinsten Fällen bis ins Zentrum einer Stadt.

TBX Offline



Beiträge: 22

19.01.2006 22:00
#12 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Ich bin als Berufspendler zwischen Bergisch Gladbach und Köln ebenfalls von Preiserhöhungen betroffen. Besonders ärgerlich ist für mich diesmal der Grund für die kommenden erhöhungen. Nicht etwa weil Strom und Öl teurer werden (Das könnte ich ja zumindest noch etwas verstehen!) sondern weil Bund und Länder dem ÖPNV den Hahn zudrehen und die Zuschüsse extrem kürzen.
Siehe hier --> http://www.ksta.de/html/artikel/1137402826884.shtml
Für diese Aktion der Regierung kann ich leider absolut kein Verständnis aufbringen. Dieser Artikel hat mir mal wieder gründlich den Tag versaut!

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

19.01.2006 22:08
#13 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Tja ich weiß, das das gesetzlich nicht möglich ist, aber ich hab das schon anderen gesagt und sage es auch ecuh: Der Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl soll wieder an die Macht. Er hat es wenigstens verstanden, uns genug Geld zum Leben zu lassen. Merkel war genauso ein Fehlgriff wie damals der Schröder (Schrotter).

Gruß, Zugibugi..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

Zugibugi Offline



Beiträge: 688

19.01.2006 22:09
#14 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Tja ich weiß, das das gesetzlich nicht möglich ist, aber ich hab das schon anderen gesagt und sage es auch euch: Der Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl soll wieder an die Macht. Er hat es wenigstens verstanden, uns genug Geld zum Leben zu lassen. Merkel war genauso ein Fehlgriff wie damals der Schröder (Schrotter).

Gruß, Zugibugi..

Also ich weiß ja viel, aber das ist eigentlich garnichts.

TBX Offline



Beiträge: 22

19.01.2006 22:17
#15 RE: Bahn erhöt Preise um 2,9 % antworten

Zitat von Zugibugi
Tja ich weiß, das das gesetzlich nicht möglich ist, aber ich hab das schon anderen gesagt und sage es auch euch: Der Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl soll wieder an die Macht. Er hat es wenigstens verstanden, uns genug Geld zum Leben zu lassen. Merkel war genauso ein Fehlgriff wie damals der Schröder (Schrotter).
Gruß, Zugibugi..

Ich schreibt jetzt lieber nicht, was ich davon halte, hab kein bock auf politische Diskusionen. Dieses Forum ist auch der falsche Ort dafür.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen